Sonntag, 16. Juni 2013

11 Bücher-Fragen

Ich wurde von meiner Fast-Namensvetterin Jaci getagged und da ich die Fragen gut finde (sprich: die Antworten sagen etwas über mich aus), werde ich gerne mitmachen =)

Die obligatorischen Regeln:
  • Tagger verlinken
  • Fragen beantworten
  • Selbst 11 Fragen ausdenken
  • 10 Blogger mit unter 200 Lessern taggen (*räusper*)

1.) Wo liest du am liebsten? (Vllt. auch mal draußen...?)

Ich habe nicht den einen Lieblingsleseplatz. Die meiste Zeit des Tages lese ich in der Bahn, ca. 2 Stunden, und dann abends noch im Bett, vor dem Schlafengehen. Wenn ich frei habe und es das Wetter zulässt, lege ich mich auch gerne in den Garten oder in einen Liegestuhl. Später möchte ich aber mal ein eigenes Bücherzimmer mit einem großen gemütlichen Ohrensessel haben. Das wird dann wohl mein liebster Leseplatz werden ;-)

2.) Mit welchem Genre kannst du dich überhaupt nicht anfreunden?

Romantasy! Ich krieg die Krise wenn ich ein Buch umdrehe und von einem geheimnisvollen, mysteriösen, übernatürlich gut aussehenden XY lese... Urgh. Nein, mit diesem Genre, egal ob für Jugendliche oder Erwachsene konzipiert, werde ich mich nie anfreunden können!

3.) Platzmangel: Bücher verkaufen/ verschenken oder doch ein neues Regal her?

Eindeutig: neues Regal! Klar kommt mal das ein oder andere Buch weg, aber nur, wenn es wirklich total grottig ist. Die tollen Bücher häufen sich natürlich trotzdem an, und von denen will ich mich auf keinen Fall trennen!

4.) Wann liest du am liebsten? (morgens, mittags, abends, nachts...)

Wie bei 1.) schon geschrieben lese ich meistens im Zug. Und darauf freue ich mich immer. Vor allem wenn es ein sehr fesselndes Buch ist, ist das meist der Gedanke, mit dem ich aufstehe. "Juhu, gleich kannst du weiterlesen!" Auch abends vor dem Schlafengehen muss ich lesen, allerdings nie sehr lange. Nachts lesen ist etwas, das ich noch nie gemacht habe. 

5.) Lesen im Urlaub - Top oder Flop?

Was soll daran Flop sein? Natürlich gehen andere Sachen vor, wie die Stadt zu erkunden oder Museen zu besuchen, aber wenn man gemütlich am Strand liegt, mit öffentlichen Verkehrsmitteln irgendwo hin fährt oder abends im Zelt/ Zimmer liegt - wieso nicht?

6.) Welche Buchverfilmungen sind super, welche nicht? Welche Bücher sollten noch verfilmt werden?

Es gibt viele Verfilmungen, die mir gefallen. Als Beispiele nenne ich mal "Nell" oder "Little Women". Die letzte Enttäuschung war glaube ich "Der Hobbit". Ich persönlich würde mich über eine Verfilmung von "Lycidas" und Co. von Christoph Marzi freuen.

7.) Worauf achtest du beim Bloggen besonders?

Hm, schwer zu sagen... Ich versuche, meine Eindrücke des Buchs verständlich wiederzugeben und gleichzeitig nicht zu viel vorwegzunehmen. Dabei möchte ich keine Werbung für das jeweilige Buch machen. Außerdem achte ich auf die Form. Ich liebe den Blocksatz und angemessen gesetzte Zeilensprünge.

8.) Mit welcher Buchfigur kannst du dich am ehesten identifizieren?

Es ist nicht wirklich eine Buchfigur, sondern der Charakter, den ich in einem Rollenspiel, das ich mit Freundinnen schreibe. Diese Frau habe ich selbst erfunden und ich identifiziere mich ziemlich stark mit ihr, auch wenn ich versuche, mich von ihrem Handeln zu distanzieren. Ich fühle, liebe und leide mit ihr, wie es wohl auch jeder Autor mit seinen Charakteren macht ;-)

9.) Seitenzahl: Was ist zu wenig, genau richtig und zu viel?

Ich lese Bücher jeder Dicke, am liebsten mag ich aber Bücher mit um die 400 Seiten. Bücher, die unter 200 Seiten haben kaufe ich selten, weil ich immer das Gefühl habe, zu viel dafür zu zahlen. Was natürlich Unsinn ist, der Wert eines Buches ergibt sich ja nicht aus seiner Seitenzahl. Trotzdem ziehe ich dickere Bücher vor. Zu viel ist relativ. Wenn ein Buch zäh und langweilig ist können 100 Seiten schon zu viel sein. Ich messe "zu viel" derzeit daran, ob das Buch noch gut in meinen Rucksack passt oder nicht. Wochenlang einen 1000-Seiten-Wälzer mit zur Uni zu schleppen ist nunmal kein Spaß ^^

10.) Bist du mehr auf ein Abenteuer aus oder magst du auch mal ruhigere Storys?

Ich lese, was mich gerade anspricht und zu meiner Stimmung passt. Und es ist von allem mal was dabei.

11.) Coverjägerin oder doch mehr auf Inhalt aus?

Gibt es Leute die Bücher kaufen, nur weil sie das Cover "besitzen" wollen?? Natürlich lenkt das Cover das Auge des Interessenten, aber ich habe noch nie einen Buch nur seines Einbandes wegen gekauft.


Und hier kommen meine 11(+) Fragen:

1.) Wie beginnst du ein neues Buch? Liest du zuerst den Klappentext, Infos über den Autor/ die Autorin, die letzte Seite oder die erste?

2.) Was tust du, nachdem du die letzten Worte gelesen hast?

3.) DAS Buch deiner Kindheit?

4.) DAS Buch deiner Jugend?

5.) Wenn du Bücher verschenkst, sind es dann solche, die du selbst gelesen und gemocht hast?

6.) Das Angebot: 1.000 € für alle deine Bücher - ja oder nein?

7.) Nach welchen Kriterien nimmst du in der Buchhandlung Bücher aus dem Regal?

8.) Deine drei Lieblingsbücher?

9.) Gibt es ein Buch, das du richtig hasst? Wenn ja, warum?

10.) Von welchem Genre besitzt du am meisten Bücher?

11.) Sind deine Bücher sortiert? Wenn ja, wonach?


Ich tagge:

und: jeden, der Lust hat!

Kommentare:

  1. Auf FRage 3 hätte ich neimals nie eine andere Antwort erwartet ;) Lustig, dass in deinen 11 Fragen auch "Reisen und Bücher" vorkommt, tihi.

    Noch wortkarge Montagmorgengrüße
    das A&O

    AntwortenLöschen
  2. Danke, dass du mitgemacht hast (:
    Das sind wirklich sehr tolle Antworten^^
    Hoffe, es hat Spaß gemacht ;D

    viele liebe Knuddelgrüße
    Ich* (Jaci - die "Fast-Namensvetterin")

    AntwortenLöschen
  3. Oh, danke für's Taggen, auch wenn ich bei einigen Fragen ein bisschen Grübeln muss über die Antwort! :) Von deinen Fragen hätte ich die 9 und 10 ziemlich haargenau so beantworten können wie du.

    LG
    Liath

    AntwortenLöschen
  4. Danke fürs Taggen, da muss ich mir ja ein paar gute Antworten einfallen lassen ;-D

    LG
    BlueNa

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar! Schau doch bald wieder rein, dann habe ich geantwortet :)