Sonntag, 9. Juni 2013

Flohmarktausbeute oder "Sind 50 Cent auch okay?"

Es gibt für Büchersammler und -liebhaber nichts genialeres als Flohmärkte! Klar bekommt man heutzutage viele Bücher im Internet für wenige Cent. Doch auf einem Flohmarkt herrscht ein ganz anderes Feeling. Man kann die Bücher anfassen und deren Zustand persönlich beurteilen. Außerdem kann man feilschen was das Zeug hält und geht umso beschwingter mit seiner Ausbeute nach Hause, wenn man handeln konnte.

Dass zufällig wieder der riesige Flohmarkt von Konstanz bis Kreuzlingen stattfindet wusste ich garnicht, als ich mich am Freitag auf zum Bodensee machte. Umso größer war die Freude! Punkt 20 Uhr, Marktbeginn, stand ich auf der Matte und wurde auch schnell fündig. 

Meine Ausbeute:


Von oben nach unten: "Die Mittagsfrau" von Julia Franck, "Tender Bar" von J. R. Moehringer, "Beim Leben meiner Schwester" von Judi Picoult, "Gut gegen Nordwind" von Daniel Glattauer, "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" von Jonas Jonasson, "Die Wellenläufer-Trilogie" von Kai Meyer.

Für diese acht Bücher habe ich 8,70 € gezahlt. Letztes Jahr war die Ausbeute statistisch gesehen besser, dafür waren aber keine Hardcover dabei und erst recht keine ganze Trilogie. Besonders genial finde ich, dass alle Bücher auf meiner Wunsch- oder zumindest Interessensliste standen und mir jetzt regelrecht in die offene Tasche fielen. Leider steigt mein SuB dadurch wieder um fünf Bücher (Die Trilogie habe ich schonmal gelesen), aber was solls. Es wäre übrigens noch weitaus mehr gewesen, wenn mir nicht - glücklicherweise? - das Geld ausgegangen wäre. ^^

Neben Büchern gabs dieses Jahr dann noch ein paar DVDs, nämlich "The Crow", "Mary Poppins" und "Little Miss Sunshine" für wenig Geld.

Schee war's!

Kommentare:

  1. "Beim Leben meiner Schwester" ist soo schön :) Da hast du echt eine gute Ausbeute gemacht. Bei uns in der Nähe gibt es leider keinen schönen Flohmärkte (mehr) :(

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich bin auch ganz happy *gg*
    "Beim Leben meiner Schwester" kenne ich bisher nur als Film und fand ihn super schön. Bin daher schon gespannt auf das Buch!

    Stimmt, in vielen Gegenden sind schöne Flohmärkte rar geworden. Viele sind oftmals nur Ramschmärkte mit altem Elektrozeug und sowas. In Frankreich gibt es wunderschöne Flohmärkte und auch der in Konstanz/ Kreuzlingen lohnt sich immer!

    Liebe Grüße
    Jacy

    AntwortenLöschen
  3. Gut Gegen Nordwind habe ich wirklich geliebt und an einem einzigen Tag verschlungen, weil ich es von der ersten bis zur letzten Seite in einem Rutsch lesen musste. Aber es hat auch damals wunderbar in meine Lebenssituation gepasst.
    "Die Wellenläufer" fand ich auch unglaublich schön.

    Das Buch von Jonas Jonasson interessiert mich auch sehr - vielleicht muss ich auch mal wieder auf einen Bücherflohmarkt!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar! Schau doch bald wieder rein, dann habe ich geantwortet :)