Dienstag, 22. April 2014

"Vis-à-Vis Australien" von Dorling Kindersley


"Vis-à-Vis Australien" von Dorling Kindersley

Verlag: DK (Aktualisierte Neuauflage 2012/2013)
Format: TB, 616 Seiten
ISBN: 978-3-8310-2244-1
Preis: 26,95 € [D] 
Originaltitel: "Australia" (1998)

☁ ☁ ☁ ☁ ☁


Inhalt


Tipps, Adressen und Informationen rund um Australien mit mehr als 1500 farbigen Fotos, 3D-Zeichnungen und Grundrissen, informativen Karten sowie Interessantes rund um Architektur, Naturwunder und die australische Kultur.


Meine Meinung


Ich bin ein großer Fan der Reiseführer von Dorling Kindersley und hatte bisher auf fast jeder Reise die aktuellste Ausgabe zum jeweiligen Land dabei. So auch dieses Mal. Vor meiner Abreise wusste ich jedoch noch nicht, wie verdammt groß Australien eigentlich ist: Ganz Europa hat mühelos in Australien Platz. Und es würde wohl keiner auf die Idee kommen, einen Europa-Reiseführer zu kaufen, oder? Man hat in diesem Band zwar versucht, das Wichtigste auf einen Blick zusammenzufassen, doch bei der enormen Größe und Vielfalt des Landes bleibt vieles einfach auf der Strecke.

Alle Bundesstaaten und Territorien Australiens sind vertreten und es gibt auch wirklich viel Input. Nur leider wird wohl jeder über kurz oder lang feststellen, dass der Ort, für den man sich jetzt gerade interessiert, nicht aufgeführt ist. Wie auch? Doch selbst wenn man nur die größten Städte besuchen möchte gibt das Buch zu wenig Info her. Sydney nimmt einen großen Teil ein, aber man hätte die 616 Seiten alleine mit dieser Stadt füllen können. Andere Großstädte werden teilweise mit ein bis zwei Seiten abgespeist. Auch die Routenvorschläge in den Städten, die ich sonst immer liebe, fielen hier meist enttäuschend aus. Die Informationen zu einzelnen Gebäuden waren oft unspektakulär (wenn ich da an die Beschreibung der Häuser in Amsterdam denke...).

Insgesamt habe ich vielleicht ein Drittel des Buches wirklich nutzen können. Wenn man dann noch die Seiten mit Hotel- und Restaurant-Tipps abzieht (die ich nie benötige, aber das ist natürlich nicht der Fehler des Verlages), hätte ich mir die Schlepperei getrost sparen können, denn das Buch hat doch ein ganz stolzes Gewicht.

Mein Tipp an alle Langzeit-Australien-Reisenden: Wenn ihr schon vorher grob wisst, wo die Reise hingeht, besorgt euch entsprechende Reiseführer über Abschnitte, zum Beispiel "Ostküste". Wenn ihr es nicht wisst dann gibt dieser Reiseführer zwar ein paar hilfreiche Tipps, mitschleppen braucht ihr ihn meiner Meinung nach aber nicht. Ich vergebe 2 von 5 Wolken für diesen Reiseführer. 

1 Kommentar:

  1. Ich habe auch schon einen Reiseführer von diesem Verlag gekauft, habe ihn auch sehr gemocht, aber tatsächlich sollte man manchmal vertiertere Infos haben!

    LG Tintenhexe

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar! Schau doch bald wieder rein, dann habe ich geantwortet :)