Dienstag, 24. Juni 2014

Neuzugänge #5

Nein, ich war leider absolut nicht enthaltsam in letzter Zeit, aus verschiedenen Gründen haben sich aber ein paar Neuzugänge angestaut, die ich euch jetzt aber nicht mehr länger vorenthalten will:

Der Nachtzirkus von Erin Morgenstern

Als Marco und Celia einander begegnen, verlieben sie sich rettungslos ineinander. Was sie nicht wissen: Sie sind bereits unauflösbar aneinander gebunden. Doch nicht als Liebende – sondern als Gegner. Ihre Väter, beide Magier von Rang, liefern sich seit Ewigkeiten einen unerbittlichen Wettkampf. Und sie haben ihre Kinder darauf vorbereitet, den Kampf auf Leben und Tod zu entscheiden. Der Nachtzirkus, eine magische, verwunschene Welt in Schwarz und Weiß, ist der Schauplatz des Geschehens. Unlösbar an den Zirkus und ihren tödlichen Wettstreit gebunden, ringen Celia und Marco verzweifelt um ihre Liebe, ihr Leben und eine traumhafte Welt, die für immer unterzugehen droht.

Als ich die Gewinne für mein letztes Gewinnspiel eingekauft hab, ist dieses Buch auch in meinem Regal gelandet. Ich hatte es schon öfter in der Hand und bin sehr gespannt!



Zwei bemerkenswerte Frauen von Tracy Chevalier

England, 1830: Elizabeth Philpot, eine junge Frau aus besseren Kreisen, deren Familienerbe nicht zu einem standesgemäßen Leben in London reicht, wird von ihrem Bruder in den kleinen südenglischen Küstenort Lyme Regis abgeschoben. Was ihr zunächst wie eine Verbannung vorkommt, erweist sich als glückliche Fügung, denn am Strand nehmen seltsame Steine sie völlig gefangen: Fossilien. Und hier in Lyme Regis begegnet sie Mary, einem Mädchen aus ärmlichen Verhältnissen, das die Familie mit dem Verkauf von Fossilien über Wasser hält und dabei spektakuläre Funde macht. Die beiden so unterschiedlichen Frauen widmen ihr Leben den rätselhaften Versteinerungen. Doch dann verlieben sich beide in denselben Mann.

Von der Autorin von "Das Mädchen mit dem Perlenohrring", das mir schon sehr gut gefallen hat. Der Klappentext verspricht ein Buch genau nach meinem Geschmack: starke Frauen in historischem Kontext. Das Cover erinnert mich auch sehr an "Das Piano" ♥


Flohmärkte sind eine wahre Fundgrube für Bücher! Ich verlasse sie selten ohne einen ganzen Haufen neuer Schätze. Der letzte Flohmarkt viel allerdings etwas mau aus... er fand in Frankreich statt und die Auswahl an deutschen oder englischen Büchern hielt sich leider schwer in Grenzen. Es gab daher nur zwei neue Bücher, für 1 € bzw. 0,50 €, und beides Kinder- bzw. Jugendbücher. Doch was gibt es besseres zum Abschalten?


Der Schattenbeschwörer von G.P.Taylor


Angesiedelt im 18. Jahrhundert in England, entführt diese Fantasy-Geschichte in eine Welt des Aberglaubens und der Magie. Ein 13-jähriger Junge stellt sich dem dämonischen Gerichtsherrn Demurral in den Weg, der die Fähigkeit besitzt, die Mächte der Finsternis zu beschwören und der Unglück über die Menschen bringt. Ein erbitterter Kampf zwischen Gut und Böse, um Heil oder Untergang der Welt beginnt.

Ich könnte schwören, dass ich es schon einmal gelesen habe... Das Cover kommt mir so bekannt vor. Vielleicht erinnere ich mich während des Lesens daran :)




Maia oder Als Miss Minton ihr Korsett in den Amazonas warf von Eva Ibbotson

England 1910: Die elternlose Maia erfährt, dass sie zu ihren einzigen Verwandten nach Brasilien geschickt wird. Gemeinsam mit der Gouvernante Miss Minton tritt Maia die Reise über den Ozean an. Sie ist voller Vorfreude auf das unbekannte Land und ihre gleichaltrigen Zwillingscousinen. Doch das Mädchen wird bitter enttäuscht: Die Familie ist grässlich und nimmt Maia nur wegen ihres Vermögens auf. Zum Glück gibt es Miss Minton und den Waisenjungen Finn: Mit diesen beiden beginnt für Maia ein Leben voller Abenteuer und dramatischer Verwicklungen an den Ufern des Amazonas.

Das Buch ist mir schon ein paar Mal wegen seines außergewöhnlichen Titels aufgefallen. Ich denke, es wird mir gefallen :)



Damit die kindischen Themen nicht überhand nehmen ist auch noch ein "neues" (räusper) E-book auf meinem Kindle gelandet, auf das ich bei Jule aufmerksam geworden bin. Ich habe schon ein wenig darin "geblättert" und finde die Idee sehr reizvoll.

Studium Emotionale von Lina Barold

Die Germanistik-Studentin Sira führt ein wenig aufregendes Leben zwischen Mädelsabenden, ihrer langjährigen Beziehung und erfolgreichem Studium. Bis zu dem Tag, an dem sie den neuen Gastprofessor Silvan Heinrich von Lengenfeld kennenlernt, der ohne dass Sira es zunächst bemerkt, sehr an ihr interessiert ist - und nicht nur an ihren akademischen Leistungen. Sira verstrickt sich in eine Affäre, die ein Ziel hat, das sie nicht ahnt und die ihr Leben komplett verändern wird...

Wie gesagt - ein reizvolles Thema. Ich bin gespannt ob der Roman halten kann, was er verspricht. Ich finde den Untertitel "Uni-Sex" ja total genial :D




So, das waren die Neuzugänge der letzten Zeit. Nicht ganz so schlimm, denn die über 80 Bücher auf meinem SuB klopfen doch ständig wieder an die Tür meines Gewissens...

Ich wünsche euch eine schöne Restwoche!

Jacy

Kommentare:

  1. Mein Geschmack ist zwar ein bisschen anders ausgerichtet, aber das letzte Buch klingt spannend und würde ich wohl auch lesen! Viel Spass mit deinen Neuzugängen!

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Oh danke fürs verlinken. ♥ Ich hoffe, dir gefällt es genauso gut wie mir. Ein Buch aus deinen Neuzugängen ist aber mein absolutes Lesehighlight: Maia. Ich habe das Buch mit 11 glaube ich gelesen und war damals so sehr begeistert. Wenn ich es jetzt so bei deinen Neuzugängen sehe glaube ich, ich muss es mal rereaden!

    xoxo
    Jule von Miss Foxy Reads

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, das ist ja ein lustiger Zufall ^^
      Ich bin ziemlich sicher, dass ich es noch nie gelesen habe, aber der Titel kommt mir bekannt vor. Wahrscheinlich ist er mir schon öfter aufgefallen, weil er so ungewöhnlich ist...

      Löschen
  3. Ich hab mir das erste Buch auch schon öfter angesehen. Das letzte klingt auch cool - so als Zwischenlektüre finde ich so was immer ganz amüsant. Mit den mittleren dreien kann ich nicht so viel anfangen, da ist mein Geschmack dann doch anders. Ich freue mich auf jeden Fall auf die Rezension von Nummer eins :)

    Viel Spaß beim Lesen,
    Casey

    [sexbooksandheavymetal.com]

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar! Schau doch bald wieder rein, dann habe ich geantwortet :)