Montag, 27. Oktober 2014

"Léon und Louise" von Alex Capus


"Léon und Louise" von Alex Capus

Verlag: dtv (2012)
Format: TB, 314 Seiten
ISBN: 978-3-423-14128-4
Preis: 9,90 € [D] 

☁ ☁ ☁ ☁ ☁


Inhalt


Léon und Louise - eine Liebesgeschichte der etwas anderen Art, denn als sie sich die beiden nach einem Luftangriff gegenseitig für tot halten, lebt jeder sein eigenes Leben. Das überraschende Wiedersehen in Paris 10 Jahre später ist süß und bitter zugleich, denn sie erlauben es sich selbst nicht, so zusammen zu sein, wie sie es möchten. Zudem überschattet der Krieg die Stadt. Werden sie doch noch eines Tages zusammenfinden?


Meine Meinung


Ich habe dieses Buch fast in einem Rutsch gelesen und war positiv überrascht, denn zunächst konnte ich mir nicht recht vorstellen, was ich von diesem Buch zu erwarten hatte. Leider bin ich nach der Lektüre nicht zum Bloggen gekommen und dementsprechend fällt es mir jetzt schwer, eine Rezension zusammenzuschustern. Ich sollte definitiv wieder zu meiner alten Gewohnheit übergehen und sofort nach dem Lesen rezensieren.

Erzählt wird die Geschichte rückblickend von Léons Enkel, der jedoch, zumindest in Hinblick auf Léon, als auktorialer Erzähler auftritt. Der Schreibstil ist sehr angenehm und liest sich flüssig, trotzdem ist das Buch sehr tiefgründig und man hat schnell das Gefühl, die Charaktere schon ewig zu kennen. Vor allem Léon, auf dem erzähltechnisch der Schwerpunkt liegt. Er ist genügsam und in jungen Jahren ein Lausbub, später jedoch ein pflichtbewusster Familienvater. Dennoch umgibt ihn immer eine interessante humoristische Aura, die mich immer wieder zum Grinsen brachte. Louise hingegen verkörpert eine unkonventionelle und emanzipierte Frau, die sich nicht von den Erwartungen der Gesellschaft einengen lässt.

Ein großer Teils es Romans widmet sich dem Krieg, vor allem dem Zweiten Weltkrieg, und dessen Auswirkungen auf Paris. Die Nüchternheit, mit der die Situation beschrieben wird, unterstreicht noch deren Grausamkeit und die Gefahr, die überall lauert. Doch trotz allem - trotz der Liebe, die auf Distanz gehalten werden muss und trotz der Gefahren des Krieges - ist das Buch hoffnungsvoll und erfrischend humorvoll. Ein ganz einzigartiger Roman.

Ich vergebe 5 von 5 Wolken.

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Jacy,

    ich habe dieses Buch vor kurzem auch erst gelesen und rezensiert und ich hoffe, es ist für dich okay, dass ich deine Rezension in meiner unter der Überschrift “Weitere Rezensionen zu vorgestelltem Buch” verlinkt habe? Falls nicht, melde dich einfach kurz bei mir und ich lösche dich auf der Stelle raus, ja? ;) Hier der Link:
    http://janine2610.blogspot.co.at/2015/12/rezension-leon-und-louise-alex-capus.html

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar! Schau doch bald wieder rein, dann habe ich geantwortet :)