Freitag, 15. Januar 2016

Crossmedia-Projekt: Christoph Hardebusch und Van Canto

Einen wunderschönen Freitagabend wünsche ich euch!

Von Christoph Hardebusch habt ihr hier auf meinem Blog schon öfter lesen können. Er ist unter Anderem der Autor der Bestseller-Reihe "Die Trolle" sowie der Sturmwelten-Trilogie. Vor allem der erste Band der Sturmwelten-Reihe hat mich gepackt, in die ferne Welt geschleudert und nicht mehr gehen lassen. Meine Rezension dazu findet ihr hier.

Die Band Van Canto dürfte euch hingegen weniger bekannt sein. Auch ich kannte bisher nur die Coverversion des Songs "Primo Victoria" von Sabaton, was sich aber sicherlich von nun an ändern wird. Van Canto ist eine deutsche Metal-Band mit revolutionärem neuen Ansatz: der Performance von Metal nur mit Stimmen und Drums. Nun schlagen sie ein neues Kapitel auf: das des Vocal Metal Musicals.

„Vocal Metal Musical entwickelt das, was Van Canto auszeichnet, konsequent weiter. Unsere Stimmen können nicht nur singen und Gitarren imitieren, sie können auch Geschichten erzählen. Wir arbeiten seit 6 Jahren neben Van Canto an diesem Konzept und sind endlich so weit, es auf die Leute loszulassen“, sagt Bandgründer Stef. (Quelle)

Van Canto kooperiert nun mit dem Erfolgsautor Christoph Hardebusch. Am 11. März erscheint das Album "Voices of Fire", am 17. März Hardebuschs neuer Roman" Feuerstimmen". Am 18. März wird schließlich das Hörbuch veröffentlicht, gelesen von Leadsänger Sly und von der Band musikalisch untermalt. Ob die Musik nun der Soundtrack zum Buch ist, oder der Roman die Songs in eine Geschichte packt, lässt sich gar nicht mehr so genau sagen, erklärt Sly. Das eine habe das andere beeinflusst und umgekehrt. (Quelle)
 
Und darum geht's in dem Roman:

Seit einer Ewigkeit lag der Schrecken in den Tiefen der Meere verborgen und war von den Menschen fast vergessen. Doch nun ist der fünfte Drache, ein allmächtiges Geschöpf der Finsternis, erwacht. Und er will etwas zu Ende bringen, das ihm vor Jahrhunderten nicht gelungen war: die Welt zu unterjochen. Im Verborgenen wächst die Macht des Drachen, und die Menschen erkennen erst spät, dass sie mehr und mehr zum Spielball der Dunkelheit werden. Während die junge Königin Elena alles versucht, um ihr Volk zu schützen, erfährt der Barde Aidan, dass er eine ganz besondere Gabe besitzt, die im Kampf gegen den Drachen die entscheidende Rolle spielen könnte - den Gesang der Magie ... (Quelle)




Ich finde dieses Crossmedia-Projekt unglaublich spannend und freue mich schon auf die ereignisreiche Märzwoche. Vorab gibt es aber jetzt schon einen musikalischen Vorgeschmack, der mir bereits außerordentlich gut gefällt:




Habt ihr schon von dem Projekt gehört? Wie findet ihr die Idee?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar! Schau doch bald wieder rein, dann habe ich geantwortet :)