Dienstag, 23. Februar 2016

Gemeinsam Lesen # 14 - "Der Zauber von Fleisch und Geist"

Jeden Dienstag bei Schlunzen-Bücher
Ach herrje... die auststehenden Rezensionen stapeln sich wieder und je länger ich eine Rezi vor mir her schiebe, desto schwieriger wird es, sie zu schreiben. Heute muss ich mich echt mal aufraffen und meine Rezension zu "Bitterzart" fertig schreiben! Jetzt aber erstmal zum heutigen Gemeinsam Lesen :)
 
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "Der Zauber von Fleisch und Geist" von Storm Constantine. Ich bin auf Seite 43 von 409, dem Beginn des zweiten Kapitels "Wüstenträume".

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


Vor Tagesanbruch, noch bevor jemand unsere Abreise bemerken konnte, verließen Cal und ich die Farm.
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


Dieses Buch steht nun schon seit Jahren ungelesen in meinem Regal, doch gestern, nachdem ich "Der Narr und das Mädchen" beendet hatte, hatte ich plötzlich unglaubliche Lust darauf. Es stammt noch aus der Zeit, als es in meiner Stadt einen Buchladen nur für Fantasy-Romane gab. Ich habe ihn geliebt, doch leider wurde meine Begeisterung wohl nicht so sehr geteilt, denn der Laden schloss kurz nachdem ich ihn entdeckt hatte. Doch ich habe noch einige Bücher, die ich in diesem Laden gekauft habe, und immer wenn ich sie in der Hand halte, denke ich an die tolle Atmosphäre darin zurück. Man stieß dort immer auf ungewöhnliche Bücher, denn der Laden folgte nicht den aktuellen Trends. "Der Zauber von Fleisch und Geist" war mehr oder weniger ein Cover-Kauf, denn damals fand ich die Art von Mann, wie sie auf dem Cover zu sehen ist, sehr attraktiv ;)

Ich bin noch nicht sehr weit gekommen und kann noch nicht so viel über den Inhalt sagen. Mein Eindruck vom ersten Kapitel ist jedoch sehr positiv und Handlung und Ort haben mich überrascht. Offenbar spielt der Roman in der Neuzeit, denn es ist von Fernsehern die Rede. Gleichzeitig können die gefürchteten Wesen des Volkes der Wraeththu Magie wirken. Einer von ihnen, Cal, hat sich bei Pellaz' Familie eingeschlichen, weil er sich von ihm angezogen fühlt. Was auf Gegenseitigkeit beruht. Die unterschwellige (homosexuelle) Erotik wurde von Constantine sehr gut rübergebracht und ich bin gespannt, in welche Richtung der Roman sich noch bewegen wird.

Das Buch, das ich in den Händen halte, ist eine Neuauflage, denn Constantine erklärt in dem Vorwort, dass sie mit Einigem der bereits 1987 erschienenen Originalausgabe nicht mehr zufrieden war. Außerdem passte es wohl nicht zu den Fortsetzungsideen, die sie hatte. Ich fand es sympathisch, wie sie ihr Werk rückblickend kritisch betrachtet, aber andererseits stehe ich überarbeiteten Neuauflagen kritisch gegenüber. Aber da ich das Original nicht kenne, kann ich nicht sagen, in welchem Maße sich diese vollzog und ich nehme den Roman jetzt einfach so hin :)

4. Würdest du gerne mal in einer Buchhandlung übernachten und wie würdest du es dir vorstellen?
 
Früher hätte ich sofort mit JA geantwortet, wenn mir jemand eine solche Frage gestellt hätte. Mittlerweile sehe ich das realistischer: Eine Nacht in einer Buchhandlung würde mir nicht viel bringen, denn so viel, wie ich lesen wollen würde, könnte ich gar nicht lesen. Ich bin tagaktiv, mir würden also spätestens um 1 Uhr die Augen zu fallen. Außerdem wäre ich frustriert von der großen Auswahl und wüsste gar nicht, wo ich anfangen sollte zu lesen. In viele Bücher "mal reinlesen" ist auch nichts für mich, da ich selten mehr als ein Buch auf einmal lese. Ein wenig gruselig wäre es auch, an so einem großen unbekannten Ort zu übernachten. Ich bleibe also lieber in meinem Zimmer und bringe mir die Bücher aus der Buchhandlung dorthin mit ;)
 
"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Asaviels Bücher-Allerlei, die mittlerweile von  Schlunzen-Bücher geführt wird.

Kommentare:

  1. Hey Jacy,

    das ist ja wirklich schade, dass es den Fantasy-Buchladen bei euch nicht mehr gibt. Wir hatten mal einen Fantasyladen wo du dann alles kaufen konntest: Spiele für diverse Konsolen, Comics und Mangas, T-Shirts und natürlich auch Bücher. Den Laden gibt es allerdings auch seit über 5 Jahren nicht mehr :-(

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, schade dass die Nachfrage nach solchen Läden offenbar selten groß genug ist, dass ein Laden sich länger halten kann :( In "meinem" Laden gab es auch noch vieles andere Rund um das Thema. Auch Mangas und Shirts, sowie Kalender, Bildbände und anderes. Ich war immer gerne dort :/

      Löschen
  2. Ich glaube es ja nicht. Whaaa, du liest gerade eines meiner Lieblingsbücher und ich habe schon ewig niemanden gesehen/von jemandem gelesen, der dieses Buch liest. Und in einer Buchhandlung habe ich es selbst damals nirgendwo gesehen. Hach, ich wünsche dir ganz viel Spaß damit.

    Liebe Grüße
    Meike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja lustig! Genau das gleiche habe ich heute einer anderen Bloggerin kommtiert, die eines meiner Lieblingsbücher liest! Ich habe es noch nie irgendwo auf einem Blog gesehen und habe mich total darüber gefreut :)

      Löschen
  3. Huhu Jacy :)

    Hmmm... da muss ich doch glatt mal deine Rezension abwarten. Das Buch klingt gut, aber nicht soooooo gut, dass ich es sofort auf die Wunschliste setzen würde. Also werde ich mich wohl auf deine Meinung verlassen. :)

    Ich sehe das genauso wie du. Eine Buchhandlung hat etwa 14 Stunden geschlossen. Das ist gar nichts. Der Zeitdruck würde mich total fertig machen und die Reizüberflutung ihr übrigens tun. Letztendlich gäbe das wohl eine Katastrophe: Nervenzusammenbruch. ;)

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, :)
    schade, dass man solche Buchläden immer erst entdeckt, wenn sie bald zumachen. Aber wenn du noch ein paar Bücher davon hast, bleiben ja wenigstens die Erinnerungen. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen Jacy,

    dein Header sieht ja mega toll aus! Ein echter Hingucker. Auch dein aktuelles Buch sieht ja wirklich sehr interessant aus. Ich hoffe, dass dir dein Buch noch einiges an Lesefreunde bringt. Ich bin auf deine Rezi gespannt.

    Hier ist mein heutiger Beitrag.

    Liebste Grüße und einen schönen Dienstag ♥
    Charleen

    AntwortenLöschen
  6. Hey :-)
    Das Cover finde ich ziemlich ungewöhnlich und ich glaube für mich wäre es nichts, aber wenn es nach so vielen Jahren Dornröschenschlaf endlich zum leben erweckt wird umso besser- besonders wenn du damit die besondere Buchhandlung verbindest.
    Ich bin auch sehr schlecht im Nachts wach bleiben und bei Silvester immer die erste, die dann vor versammelter Mannschaft einpennt^^
    Liebe Grüße,
    Fiorella

    AntwortenLöschen
  7. Huhu!

    eine Buchhandlung nur für Fantasy? Schade, dass sie sich nicht gehalten hat! Aber ich muss sagen, ich kann mich eigentlich nicht beschweren, die zwei Buchhandlungen, die ich am meisten frequentiere, haben auch eine schöne Auswahl an Fantasy.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  8. Hi Jacy!
    Whoohoo ich finde den Mann auf dem Cover auch sehr attraktiv. Natürlich nur zum gucken:-) Ich bin schon gespannt auf deine Meinung.Ich bin schon sehr gespannt auf seine Meinung. So richtig bin ich aus dem Klappentext jetzt nicht schlau geworden. Hört sich auf jeden Fall nach dem etwas anderen Leseerlebnis an :-)
    LG Patricia

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar! Schau doch bald wieder rein, dann habe ich geantwortet :)