Freitag, 8. April 2016

Coververgleich - Der geheime Garten

 
Eben bin ich auf eine interessante Aktion von Books, Histories and Secrets und Saras etwas andere Bücherwelt gestoßen, bei der es darum geht, Cover eines Buches aus verschiedenen Ländern vorzustellen. Ich habe mich sofort auf die Suche begeben, doch es ist gar nicht so leicht, herauszufinden, wo das Buch überall erschienen ist und wie es in dem jeweiligen Land heißt! Schließlich habe ich mich für "Der geheime Garten" entschieden, denn das heißt wohl überall gleich ;) Bis zum nächsten Mal habe ich dann hoffentlich herausgefunden, wie man mit dem oben genannten Problem am besten umgeht.

Aber jetzt zum Geheimen Garten von Frances Hodgson Burnett. Es gibt ja allein im Deutschen schon unzählige verschiedene Cover, aber ich habe mich jetzt einfach mal für das entschieden, das ich auch zu Hause habe. Es gefällt mir sehr gut, wirkt geheimnisvoll, aber nicht bedrohlich. Ich mag die kleinen Details wie den Igel und das Springseil.









 



Auch im Englischen gab es viel Auswahl, aber ich habe schließlich dieses ausgewählt. Es ist dem deutschen sehr ähnlich, das Mädchen wirkt jedoch ein wenig kindlicher als das auf dem deutschen Cover, das fast schon ein wenig zu groß ist, finde ich. Interessanterweise ist auf beiden Covern das Rotkehlchen deutlich zu sehen.












Im Spanischen habe ich schon weniger Buchcover gefunden. Dieses hier zeigt wieder ein Mädchen (erstaublicherweise wieder blond - wird das im Buch erwähnt?), das mit einem Rotkehlchen rennt. Dieses Cover spricht mich jedoch nicht besonders an, es wirkt plump und freudlos auf mich, zumindest verglichen mit den beiden oberen.













Das Bild der italienischen Version gefällt mir sehr gut, jedoch wird meiner Meinung nach alles durch den plumpen Schriftzug und die furchtbaren Farben ruiniert. Auch das Rotkehlchen fehlt, dafür sieht man den Schlüssel und einen Teil des geheimen Gartens. Die Mütze sieht auch etwas seltsam aus, mir gefallen die großen altmodischen Sommerhüte besser, die auf vielen anderen Covern zu sehen sind.











Das Mädchen auf einem russischen Cover ist lustigerweise das einzige dunkelhaarige Mädchen, das mir auf der Suche begegnet ist. Woran liegt das? Selbst im Film ist Mary brünett. Das wäre doch ein interessantes Thema für eine Studie! Auch hier fehlt das Rotkehlchen, stattdessen ist wieder der Schlüssel abgebildet, außerdem trägt Mary wieder einen Strohhut.Ihr Kleid scheint jedoch im Vergleich mit den anderen Covern nicht wirklich in die Zeit zu passen, sondern sieht mehr nach Südstaaten aus.




Die Entscheidung fällt mir schwer, aber obwohl ich das deutsche Buch daheim habe, das auch zwischen den Buchdeckeln mit wunderschönen Illustrationen aufwarten kann, ist die englische Variante mein Favourit. 

Und was meint ihr? Welches Cover gefällt euch am besten?

Kommentare:

  1. Huhu liebe Jacy

    Wie toll, dass du gleich einmal mitgemacht hast :) Sara und ich freuen uns immer riesig auf neue Teilnehmer.

    Der Geheime Garten ist so eine Geschichte die jeder kennt und die meisten lieben sie auch! Mir persönlich gefällt von deinen Covern heute das deutsche am besten, das Bild ist einfach nur wunderschön gezeichnet und wiederspiegelt meine Vorstellung von dieser Geschichte. Die englische Variante finde ich auch noch schön und doch finde ich, dass sie das Mädchen hier nicht besonders gut getroffen haben.

    Beim italienischen Bild finde ich das Bild für diese Geschichte zu real und auch dieser grüne Kopfteil finde ich nicht besonders schön. Die Spanische Version passt meiner Meinung nach einfach nicht zur Geschichte und sie rennt da so komisch ^^ Das Mädchen auf der russischen Variante sieht ganz hübsch aus, komisch dass sie hier dunkle Haare hat. Ich kann mich gar nicht mehr erinnern wie das Mädchen im Buch beschrieben wurde, ist zu lange her.

    Wir würden uns freuen dich demnächst wieder einmal bei unserer Aktion begrüssen zu können.
    Geniesse dein Wochenende
    Liebste Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jacy,

    schön das du heute dabei bist. Natürlich würde ich mich auch freuen, wenn du dann nächste Woche bei mir vorbei schaust :D
    Ich finde das deutsche und englische Cover am schönsten. Beide haben irgendwie etwas an sich, was mich anspricht. Beim deutschen vll. die Neugier auf das, was hinter der Tür ist. Und beim englischen fasziniert mich einfach die Schönheit des Gartens. Da möchte ich auch gerne mal hin.

    Genieße das Wochenende
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach ich. Ich werde jetzt sicher öfter mit dabei sein :)

      Löschen
  3. Hi Jacy!

    Ja, das ist auch ein älterer Klassiker und auch diesen hab ich leider noch nicht gelesen. Ähnlich sind sich hier ja alle Cover ein bisschen und trotzdem sieht jedes anders aus.
    Das englische gefällt mir, glaub ich, am besten und das spanische am wenigsten.

    Wenn du mal Cover suchst, schau doch mal bei goodreads.com rein. Da findest du alle Bücher und auch die anderen Versionen, also von anderen Ländern und andere Cover, wie sie erschienen sind. Ich such die auch immer dort ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah super, vielen Dank für den Tipp! Dann wird das nächstes mal auch ein bisschen einfacher ^^

      Löschen
  4. Hey :-)
    was für wundervolle Cover! Deine Ausgabe gefällt mir noch am besten und irgendwie finde ich das ganz witzig. Ich habe erst gestern auf Instagram meine eigene Ausgabe gepostet :D
    Liebe Grüße,
    Fiorella

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    Das ist ja mal eine super Aktion. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass man Schwierigkeiten hat alle Cover rauszusuchen. Die Cover von deinem erwählten Buch ähneln sich ziemlich. Das mag ich dann am liebsten, weil man dann erkennt welches Buch es auch jeweils ist. Oft erlebt man ja, dass die Cover total unterschiedlich sind und dann auch etwas unpassender gewählt wurden.

    Ich freu mich auf deinen nächsten Cover Vergleich!

    Liebste Grüße
    Sara ♥
    http://buecherduft.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Jacy,

    ich finde das deutsche Cover am besten - ich bin richtig neugierig, was das Mädchen hinter diesem Tor sieht und die kleinen Feinheiten sind eigentlich unauffällig positioniert, sind aber trotzdem nicht zu übersehen. Für einen Klassiker wirkt der Buchdeckel einfach nur zeitlos, so etwas gefällt mir.

    LG Jula (die wegen dem Gemüse-ähnlichen Schwert immer noch grinst)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar! Schau doch bald wieder rein, dann habe ich geantwortet :)