Dienstag, 24. Mai 2016

Gemeinsam Lesen #23 - Heute mit drei Büchern

Jeden Dienstag bei Schlunzen-Bücher
Diese Woche bin ich auch wieder mit dabei - und habe eine Prämiere zu verkünden. Ich lese beziehungsweise höre drei Bücher gleichzeitig! Und das sage ich, die eingefleischte immer nur ein Buch auf einmal-Leserin. Wie kommt's? 
Zum einen lese ich Tschick, das Buch, das auf wundersame Weise zu mir fand, und das ich lesen möchte, bevor wir uns mit deinem Seminar das Theaterstück ansehen. Ich besitze auch das Hörbuch dazu, hatte es aber dummerweise nicht parat, als gestern 3 Stunden auf der Autobahn verbrachte und entgegen der Planung keine Mitfahrer hatte. Für diese Fahrt musste also ein anderes Hörbuch her, und beim Stöbern stieß ich auf Ich schreib dir morgen wieder von Cecilia Ahern. Es war das perfekte Hörbuch für mich und mein Auto, denn die Leserin Josefine Preuß hat die perfekte Stimmlage für mein Auto Tiefere Stimmen gehen leider zu leicht im Lärm unter, quäkige Stimmen sind dank meiner alten Boxen unerträglich. 

Als ich dann zuhause ankam fand ich ein Päckchen mit Der Sommer mit Pippa von Britta Sabbag, das Leseexemplar der Aktion Ein Buch voller Gedanken von Lotta, von der ich hier schon berichtet habe. Da es hier darum geht, seine Gedanken gleich ins Buch zu schreiben, was ich nur daheim und in Ruhe tun möchte, habe ich das Buch am selben Abend begonnen, während ich Tschick jetzt immer in die Bahn mitnehmen werde und mir Ich schreib dir morgen wieder für müde Stunden aufheben werde ^^  
 
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese Der Sommer mit Pippa von Britta Sabbag (S. 71), Tschick von Wolfgang Herrndorf (Seite 53 von 254) und höre Ich schreib dir morgen wieder von Cecilia Ahern (etwa 60%). 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?


Der Sommer mit Pippa: "Besuch für Sie, Frau Bender." (S. 71)

Tschick: "Ein Mann, der Herrn K. lange nicht gesehen hatte, begrüßte ihn mit den Worten: 'Sie haben sich gar nicht verändert.' - 'Oh', sagte Herr K. und erbleichte. (S. 53)
 
Ich schreib dir morgen wieder: "Pünktlich um Viertel nach zehn am nächsten Morgen hielt Dr. Gedads Auto vor dem Haus. (Minute 192:50)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


Wie gesagt bin ich total begeistert von Ich schreib dir morgen wieder. Die Geschichte fesselt mich, die Vorleserin ist perfekt und es ist einfach ein Wohlfühlbuch - obwohl es so viel aufzuklären gibt. Ich habe schon eine Vermutung, was los sein könnte, kann es mir aber derzeit noch nicht ganz erklären. Ich bin gespannt und überlege, wann ich die nächste längere Autofahrt antreten könnte. Ich könnte natürlich auch einfach auf den Crosstrainer zu springen... mal sehen (ich kann nicht einfach nichts tun wenn ich ein Hörbuch höre.)

Tschick lese ich im Rahmen eines Seminars. Ich müsste nicht, denn es geht vorwiegend ums Theater, aber wer mich kennt, der weiß, dass ich immer gerne zuerst das Buch lese, bevor ich es in einer Adaption sehe. Um Tschick wird ja auch viel Wind gemacht. Aber irgendwie... bisher konnte es mich noch nicht sonderlich packen. Die Inhaltsangabe reizt mich nicht wirklich zum Lesen, und was bisher geschah war zwar irgendwie spannend, weil ungeklärt, aber ansonsten... Ich muss mich zum Weiterlesen zwingen, was ich schade finde. Ich hoffe, das ändert sich noch - das Buch hat ja wohl nicht ohne Grund so viele gute Kritiken, oder?

Auch Der Sommer mit Pippa hat mich auf den ersten Seiten schwer enttäuscht. Die Charaktere sind mir durchweg unsympathisch, vor allem Sarahs Verlobter und dessen Mutter. Auch Sarah ist niemand, mit dem ich mich anfreunden würde, aber sie darf so sein, schließlich ist sie der Hauptcharakter des Buches und durchläuft sicherlich noch eine starke Entwicklung. Pippa hingegen ist cool, aber bisher noch auf eine klischeehafte Art und Weise, die sie zugleich wieder unnahbar macht. Dreads, Latzhose, Mechanikerin, chronisch verschuldet - und so unhöflich und gerade heraus wie Pretty Woman. Alles wirkt so überzogen und unrealistisch, es gab bisher nichts, was nicht klischeehaft gewesen wäre. Vielleicht will die Autorin damit solche Geschichten aufs Korn nehmen, aber das glaube ich eigentlich nicht. Ich denke eher, sie hat sich an allem anderen orientiert, was da so kreucht und fleucht. Aber ich bleibe offen für das Buch und hoffe, dass es mich noch überzeugen kann. Es macht mir auf alle Fälle Spaß, meine Gedanken gleich in das Buch zu schreiben und zu lesen, was sich die Bloggerin vor mir für Gedanken dazu gemacht hat :)

4. Hat dich ein Buch in seiner Übersetzung schon einmal gelangweilt, obwohl dich das Original richtig fesselte?
  
Das ist mir noch nie passiert, da ich Bücher nur selten ein zweites Mal lese, und wenn, dann meist in der selben Sprache wie schon beim ersten Mal. Ich nehme mir zwar oft vor, englische Bücher irgendwann auf Deutsch zu lesen, aber bisher ist es noch nie dazu gekommen. Ich habe hier also zum ersten Mal nicht mehr als ein paar Sätze zu sagen ^^
 
"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Asaviels Bücher-Allerlei, die mittlerweile von  Schlunzen-Bücher geführt wird.

Kommentare:

  1. Huhu!

    "Tschick" wollte ich eigetnlich auch mal lesen, um zu schauen, ob es mich auch so begeistern kann wie so viele Leute. Mal schauen! Du klingst ja bisher nicht so begeistert...

    Von Cecilia Ahern möchte ich auch noch ein paar Bücher lesen, bisher habe ich nur "Das Jahr, in dem ich dich traf" gelesen.

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Einstieg in Tschick fiel mir schwer - mittlerweile läuft es aber besser und ich greife gern zum Buch. Ich habe bisher nur PS. Ich liebe dich von Ahern gelesen, das ich nicht mochte, weil ich den Film bereits kannte und besser fand. Ich war aber überrascht von diesem Buch, sodass ich mir ihre anderen Bücher auch mal genauer anschauen werde :)

      Löschen
  2. Huhu Jacy,

    deine Bücher habe ich alle noch nicht gelesen, Tschick liegt schon ewig auf dem SuB, aber bisher konnte ich mich nie dazu überwinden es zu lesen. Scheint aber auch nicht weiter tragisch. ;)

    Die vierte Frage läßt sich für mich leicht beantworten, da ich Bücher nur auf Deutsch lese. Also gibt es hier bei mir auch keine langen Antworten. ^^

    Liebe Grüße
    Silke

    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mittlerweile bin ich mit Tschick warm geworden. Zum Glück. Es war wohl doch nur der Einstieg und dass ich mir irgendwie nicht viel unter dem Buch vorstellen konnte. Es lohnt sich also, es zumindest mal damit zu versuchen :)

      Löschen
  3. Hallo liebe Jacy :)

    Oh je, drei Bücher auf einmal?! Respekt!
    Ich finde es so lustig, dass du auch dieses Auto-Hörbuch-Problem hast...bei mir ist das nämlich auch so. Nicht jedes Hörbuch ist da tauglich, denn entweder hört man bei dem Lärm nix oder es ist unerträglich xD Ich notiere mir gleich mal, dass dieses Hörbuch funktioniert!!! Danke <3

    Tschick hatte ich ebenfalls mal für ein Seminar lesen müssen, aber ich muss sagen, so mega umgehauen hat es mich jetzt leider auch nicht. Da aber immer alle davon schwärmen habe ich mir nie getraut etwas negatives zu äußern :x

    Ich wünsche dir auf jeden Fall noch viel Spaß beim Lesen!
    Liebste Grüße, Juli ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, wie gesagt, es hat sich eben so ergeben ^^ Normalerweise mache ich das nicht, wobei ich gestehen muss, dass ich es ganz reizvoll fand, die Wahl zu haben.

      Hihi, das ist echt lustig das du das Problem kennst! Ich kam mir schon total bescheuert vor, als ich davon geschrieben habe. Mit Preuß hat es aber auf jeden Fall großen Spaß gemacht und ich werde noch schauen, was sie sonst noch so gelesen hat.

      Mit Tschick bin ich mittlerweile zum Glück warm geworden und finde es jetzt sogar mäßig gut. Für Jugendliche sicher klasse, aber irgendwie verstehe ich noch nicht ganz, warum sooo ein großes Trara darum gemacht wird... mal sehen, was noch passiert!

      Löschen
  4. Hallo Jacy, :)
    „Ich schreib dir morgen wieder“ fand ich toll. :) Als Hörbuch mit Josefine Preuß kann ich es mir auch sehr gut vorstellen. :) Wenn ich Hörbücher höre, kann ich allerdings auch nicht nichts machen.^^ Ich habe da jetzt das Ausmalen von Malbüchern entdeckt. Da gibt es ja auch welche für Erwachsene. ;) Und das ist wirklich entspannend und funktioniert sehr gut. :)
    Bei „Tschick“ hoffe ich, dass es dir noch besser gefallen wird. Wirklich schade, wenn ein Buch so viele gute Bewertungen hat und man selber einfach nicht warm damit wird.
    Schade, dass dir die Charaktere bei Britta Sabbags Buch so unsympathisch sind. Ich wollte es eigentlich auch noch lesen.^^ Auch bei dem Buch hoffe ich, dass es dir noch besser gefallen wird. :) Die Gedanken von den vorherigen Lesern zu lesen, finde ich aber toll. Ich habe mal bei einer Wanderbuch-Aktion mitgemacht, bei der das auch so war. Das war wirklich toll. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin jetzt durch damit und es hat mir durchweg super gut gefallen! Möchte jetzt noch mehr von Ahern lesen, bisher kannte ich nur PS. Ich liebe dich. Preuß kannte ich vorher noch nicht, aber sie hat wirklich eine tolle Vorlesestimme und bringt auch Emotionen richtig gut rüber. Hat Spaß gemacht, ihr zuzuhören.

      Tschick gefällt mir mittlerweile besser, aber ich verstehe den Hype darum noch nicht so ganz. Aber vielleicht kommt das noch. Aber ob das bei Der Sommer mit Pippa noch was wird, weiß ich nicht... mein zweiter Leseabend damit war auch nicht wesentlich besser, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf...

      Löschen
    2. Es freut mich sehr, dass dir das Hörbuch so gut gefallen hat. :) Mein liebstes Buch von Cecelia Ahern ist "Zwischen Himmel und Liebe". :)
      Sehr schön, dass dir "Tschick" schon besser gefällt. :) Und bei "Der Sommer mit Pippa" ist es sehr schade. Aber vielleicht zahlt sich dein Durchhalten ja noch aus. :)

      Löschen
  5. Hy!

    Ich liebe Cecilia Ahern und freue mich, das du ein Buch von ihr liest. Ich möchte dieses Jahr alle Bücher von ihr lesen. Also meine eigene Challange.

    lg backmausi81
    http://mausisleselust.blogspot.de/2016/05/gemeinsam-lesen-22.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja eine nette Challenge. Ich wünsche dir viel Erfolg dabei. Vielleicht lese ich jetzt auch noch das ein oder andere Buch von ihr ^^

      Löschen
  6. Schade, dass Tschick dich bisher nicht packen konnte. Mir wurde es auch mal empfohlen und ich fand es super. Wegen des Humors, der Figuren und ihren Erlebnissen. Vielleicht ist für dich nur der Anfang etwas zäh? Auf jeden Fall hoffe ich, dass es für dich noch etwas besser wird :)

    Viele Grüsse
    Jari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mittlerweile komme ich ganz gut mit Tschick zurecht, es scheint echt nur der Anfang gewesen zu sein, auf den ich mich nicht so richtig einlassen konnte. Und ja, der Humor ist echt klasse :) Ich denke also, dass es mir im Großen und Ganzen dann doch ganz gut gefallen wird.

      Löschen
    2. Das freut mich sehr zu hören :) Hoffentlich bleibt das auch so!

      Löschen
  7. Hey!
    Tolle Auswahl! :) Ich bin diese Woche auch mit dabei, komme zur Zeit jedoch leider kaum mit meinem Buch voran. :/
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar! Schau doch bald wieder rein, dann habe ich geantwortet :)