Dienstag, 20. September 2016

Gemeinsam Lesen #30 - Survivor. Grahams Prüfung

Jeden Dienstag bei Schlunzen-Bücher

Komisch... früher war ich eine strikte Nur-ein-Buch-auf-einmal-Leserin, doch in letzter Zeit habe ich meine Vorsätze immer wieder über Bord geworfen und ein neues Buch angefangen, wenn mir danach war. Und ich muss sagen - dieses Vorgehen gefällt mir eigentlich ganz gut ^^ Heute also wieder zwei Bücher beim allwöchentlichen Gemeinsamen Lesen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese immer noch Harry Potter und der Orden des Phönix von J.K. Rowling, wo ich mittlerweile auf Seite 295 von 1021 bin. Außerdem lese ich Survivor. Grahams Prüfung von A.R. Shaw und bin bei 77 %.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Harry Potter: "An diesem Abend war das Essen in der Großen Halle kein Vergnügen für Harry."

Survivor: "Im trüben Abendlicht liefen Graham, Ennis und die Jungs durch den Schnee hinunter an den See."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Zu Harry Potter habe ich mich ja bereits mehr als einmal geäußert, deshalb bleibt er heute mal außen vor. Stattdessen muss ich einmal mehr meine Begeisterung für Endzeitromane kundtun, die mich jetzt, da die Tage wieder düsterer und kälter werden, von Neuem gepackt hat. Vor kurzem habe ich bereits Virus. Die Neue Welt gelesen und bin beim Stöbern auf weitere günstige Ebooks des Genres gestoßen, die kurzerhand bei mir eingezogen sind. Darunter auch meine aktuelle Lektüre.
 
Ich muss zwar gestehen, dass ich Zombieromane meist spannender finde, gut geschriebenen Endzeitromanen ohne gefräßige Untote jedoch auch einiges abgewinnen kann. Sie sind eben ein wenig realistischer und können einem, gepaart mit Nachrichten über empfohlene Hamsterkäufe, schon den ein oder anderen Schauer über den Rücken jagen.
 
Wie so oft gab es auch hier ein aggressives Virus, das den Großteil der Menschen getötet hat und die wenigen Überlebenden dazu zwingt, sich zu verschanzen und von dem zu leben, was auf der Welt übrig ist. Was an diesem Buch neu ist, sind die sogenannten Prepper, die später im Buch auftauchen. Das sind organisierte Gruppen, die sich akribisch auf diverse Endzeitszenarien vorbereiten - und es gibt sie tatsächlich! Auf eine solche Gruppe stößt der Protagonist Graham mit seinen eigenen Leuten, doch ein Zusammenleben ist nicht möglich. Im Gegenteil: Graham und die Seinen sind gefährlich für die Prepper, die im Gegensatz zu ihnen nicht immun gegen das verheerende Virus sind, wodurch jeder Kontakt mit Überlebenden sie töten kann. Trotzdem sind die Prepper den Überlebenden wohlgesonnen.
 
Besonders spannend ist die Situation momentan, weil eine dritte Gruppe überlebender versucht, eine der Frauen aus Grahams Camp zu entführen, und ich bin gespannt, ob die Prepper, die viel besser für diese neue Welt gerüstet sind, helfen können und werden.
   
4. Auf welches Hobby würdest du ausweichen, wenn es morgen plötzlich keine Bücher mehr gäbe, und deine vorhandenen auch alle nicht mehr da wären?

Boah, das ist schon eine ziemlich krasse Vorstellung, denn Lesen nimmt wirklich einen Großteil meiner Freizeit ein. Ich habe aber glücklichweise noch andere Hobbies, auf die ich zurückgreifen könnte. Vielleicht würde ich mehr schreiben, um der Welt wieder Bücher zur Verfügung zu stellen. Sicherlich würde ich aber viel mehr Computer spielen und Geld, das momentan in Bücher fließt, in einen neuen Rechner und Games investieren. Apropos - ich gehe wieder eine Runde Zombies auf Killing Floor töten. Wenn mein Freund nicht da ist, darf ich seinen Rechner benutzen und das muss ich ausnutzen ;)  

Kommentare:

  1. Huhu Jacy, :)

    dein Buch kenne ich zwar nicht, klingt aber interessant und sehr spannend. Für gute Dystopien und Endzeitromane bin ich auch immer zu haben und wenn diese dazu noch günstig sind, umso besser. Da werde ich gleich mal näher recherchieren.

    Hier mein Beitrag

    Liebe Grüße von Conny und dir noch eine nette Lesewoche :)

    AntwortenLöschen
  2. Hey =)
    Survivor klingt ja spannend, obwohl auch ich eher auf der Zombie Schiene rutsche. Muss ich mir trotzdem mal näher anschauen. Lesen und bloggen frisst bei mir die meiste Freizeit, neben der Arbeit momentan. Viel Spaß beim Zocken. :-D

    Liebe Grüße
    Katie

    AntwortenLöschen
  3. Hey!
    Survivor kannte ich noch nicht, aber das Buch hört sich nach meinem geschmack an. Das muss ich mir mal merken, auch wenn das ganz gefährlich für meinen SuB ist ;-)
    Ich würde ohne Bücher wohl viel im Garten arbeiten, Netflix schauen (ich hoffe, dass es den TV dann noch gibt) und endlich mal mehr nähen.
    LG und eine schöne Restwoche
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Hi Jacy,

    Endzeitromane lese ich auch gerne. Dein aktuelles Buch hat mich neugierig gemacht und habe es mir nach deiner Beschreibung mal näher angeschaut. Es steht nun auf der Wunschliste. :) Im ersten Moment -auch wenn der Inhalt anders ist- musste ich an Justin Cronins Passage-Trilogie denken.
    Viel Spaß noch beim Lesen!
    Harry Potter ist natürlich immer klasse. :)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar! Schau doch bald wieder rein, dann habe ich geantwortet :)